Jürgen Mayer H.

“RAPPORT. Experimentelle Raumstrukturen.” - Ein faszinierendes Raumexperiment

Die Ausstellung „Rapport. Experimentelle Raumstrukturen.“ bietet neue Einblicke in Jürgen Mayers interdisziplinären Denk- und Gestaltungsansatz. Für die 10 Meter hohe Eingangshalle der Berlinischen Galerie hat sein Team eine begehbare Installation entwickelt. Wände und Boden sind mit Teppich ausgekleidet, der mit schwarz-grauen Datensicherungsmustern bedruckt ist. Die stark vergrößerten und sich wiederholenden Muster erzeugen eine Art Dauerflimmern, die Halle verwandelt sich in ein interessantes Szenario aus in- und auseinanderfließenden Formen und Strukturen. Dabei fungiert der perfekt zugeschnittene 800 qm große Vorwerk Teppich als wesentliches Element der Raumarchitektur. Über den Teppich erforschen, erspüren und verstehen die Besucher den Raum.

„J. Mayer H. RAPPORT. Experimentelle Raumstrukturen.“
vom 16. September 2011 - 09. April 2012 in der Berlinischen Galerie, Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin

Dokumentation:
Konzept Meiré und Meiré
Produktion CHBP

Links: